Kommentare zu: Rezension von Brian McLaren: Everything must change. Jesus, Global Crises, and a Revolution of Hope, Nashville (USA): Nelson 2007 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/ Kultur und Evangelium in der Postmoderne Tue, 08 Oct 2013 15:59:00 +0000 hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.3.1 Von: Die Medien werden nicht darüber schreiben | landscaping http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-246 Die Medien werden nicht darüber schreiben | landscaping Mon, 14 Jun 2010 13:24:01 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-246 [...] sehen zu wollen, kann nur zum Kollaps führen. Namhafte Ökonomen nennen dieses System daher schon Selbstmordsystem.  Doch die Medien werden das nie schreiben. Damit kann man kein Geld [...] [...] sehen zu wollen, kann nur zum Kollaps führen. Namhafte Ökonomen nennen dieses System daher schon Selbstmordsystem.  Doch die Medien werden das nie schreiben. Damit kann man kein Geld [...]

]]>
Von: Brian Mclaren und Andrew im Gespräch über “Everything must change” at Journeyfiles http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-182 Brian Mclaren und Andrew im Gespräch über “Everything must change” at Journeyfiles Wed, 26 Mar 2008 14:16:32 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-182 [...] deutsche Rezension des Buches gibt es hier. Ähnliche ArtikelZeitGeist: Die Verwurzelung der Gemeinde in der KulturBrian McLaren und Jason [...] [...] deutsche Rezension des Buches gibt es hier. Ähnliche ArtikelZeitGeist: Die Verwurzelung der Gemeinde in der KulturBrian McLaren und Jason [...]

]]>
Von: Peter http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-173 Peter Sun, 27 Jan 2008 13:33:03 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-173 Ich glaube ja gar nicht, dass der Pessimismus grundsätzlich ist und die Hoffnung vage. Nur ob wir in dieser Generation diese globalen Probleme in den Griff bekommen, das ist auch vor dem Hintergrund der biblischen Zusagen nicht so ganz klar. Und das Dilemma ist ja das, dass auch ein aktiv wirkender Gott durch Menschen handelt und nicht als Deus ex Machina plötzlich auftaucht und alles in Ordnung bringt. Das hat er jedenfalls die letzten 2000 Jahre nicht gemacht, ob das nun die Pest war oder Hitler oder was sonst... Ich glaube ja gar nicht, dass der Pessimismus grundsätzlich ist und die Hoffnung vage. Nur ob wir in dieser Generation diese globalen Probleme in den Griff bekommen, das ist auch vor dem Hintergrund der biblischen Zusagen nicht so ganz klar.

Und das Dilemma ist ja das, dass auch ein aktiv wirkender Gott durch Menschen handelt und nicht als Deus ex Machina plötzlich auftaucht und alles in Ordnung bringt. Das hat er jedenfalls die letzten 2000 Jahre nicht gemacht, ob das nun die Pest war oder Hitler oder was sonst…

]]>
Von: Thomas http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-172 Thomas Sun, 27 Jan 2008 12:11:00 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-172 @Peter: Ganz so einfach würde ich das nicht sehen, sonst hätten wir nur die Alternative zwischen Fatalismus und Aktionismus. Bei beidem spielt Gott aber keine Rolle, beim Aktionismus geht er im menschlichen Tun auf, beim Fatalismus wartet er irgendwo im Himmel auf das Ende der Welt. Faszinierend finde ich an der biblischen Eschatologie aber, dass sie von einer "sicheren" Zukunft ausgeht, als Erwartung, nicht als vage Hoffnung, Wunschtraum, Eutopie (McLaren), sondern als das, was kommt. Das macht sie aber nicht passiv, sondern gerade aktiv, weil es darum geht, sich jetzt schon auf diese Zukunft einzustellen und in ihre Richtung zu gehen. So gut ich McLarens Buch finde, diesen Aspekt vermisse ich, ja mir ist er fast ein bisschen zu pessimistisch (wäre ich auch, wenn ich glauben würde, dass alles am Menschen hängt). Das ist umso mehr schade, weil unsere Welt und Gemeinden an einem passiven Gottesbild leiden, der in seinem Tun abhängig ist vom Menschen (den er bestenfalls zu guten Taten motiviert). Wenn wir zum biblischen Verständnis durchdringen wollen, ist aber m.E. die Eschatologie der Schlüssel. @Peter: Ganz so einfach würde ich das nicht sehen, sonst hätten wir nur die Alternative zwischen Fatalismus und Aktionismus. Bei beidem spielt Gott aber keine Rolle, beim Aktionismus geht er im menschlichen Tun auf, beim Fatalismus wartet er irgendwo im Himmel auf das Ende der Welt. Faszinierend finde ich an der biblischen Eschatologie aber, dass sie von einer “sicheren” Zukunft ausgeht, als Erwartung, nicht als vage Hoffnung, Wunschtraum, Eutopie (McLaren), sondern als das, was kommt. Das macht sie aber nicht passiv, sondern gerade aktiv, weil es darum geht, sich jetzt schon auf diese Zukunft einzustellen und in ihre Richtung zu gehen.
So gut ich McLarens Buch finde, diesen Aspekt vermisse ich, ja mir ist er fast ein bisschen zu pessimistisch (wäre ich auch, wenn ich glauben würde, dass alles am Menschen hängt). Das ist umso mehr schade, weil unsere Welt und Gemeinden an einem passiven Gottesbild leiden, der in seinem Tun abhängig ist vom Menschen (den er bestenfalls zu guten Taten motiviert). Wenn wir zum biblischen Verständnis durchdringen wollen, ist aber m.E. die Eschatologie der Schlüssel.

]]>
Von: Peter http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-170 Peter Fri, 25 Jan 2008 21:13:26 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-170 Wollte ich auch fragen: Was ist der Unterschied zwischen Vision und einem Bild der Zukunft? Für mich keiner und für Brian McLaren wohl auch kaum. Es sei denn, man setzt bei letzterem stillschweigend (und fatalistisch?) voraus, dass es so oder so eintrifft, egal was wir tun oder unterlassen... Wollte ich auch fragen: Was ist der Unterschied zwischen Vision und einem Bild der Zukunft? Für mich keiner und für Brian McLaren wohl auch kaum. Es sei denn, man setzt bei letzterem stillschweigend (und fatalistisch?) voraus, dass es so oder so eintrifft, egal was wir tun oder unterlassen…

]]>
Von: Hufi http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-146 Hufi Fri, 18 Jan 2008 07:59:47 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-146 Vielen Dank, Thomas, für die Rezension. Schon in Erlangen hat mich der Vortrag von McLaren dazu begeistert (für mich war es sein bester Vortrag) und wenn jetzt "sogar" du das Buch gut findest, muss es ja wirklich gut sein. :-) Vielen Dank, Thomas, für die Rezension.
Schon in Erlangen hat mich der Vortrag von McLaren dazu begeistert (für mich war es sein bester Vortrag) und wenn jetzt “sogar” du das Buch gut findest, muss es ja wirklich gut sein. :-)

]]>
Von: Thomas http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-145 Thomas Thu, 17 Jan 2008 16:09:09 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-145 @Alex: Hallo Allex, ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Was ich meine, ist, dass McLaren die neutestamentlichen Zukunftsbilder (Endzeitreden, Offenbarung u.ö.) als Möglichkeiten sieht: So könnte es werden - sowohl in seinen Schrecken (wenn wir nicht aufpassen) wie auch in seinen schönen Seiten (wenn wir uns an die Anweisungen Jesu handeln). Mir ist das etwas zu "innerweltlich" gedacht, weil da die Zukunft nur eine Aufgabe des Menschen ist. Vom Neuen Testament her würde ich aber sagen, dass hier noch einmal eine Größe dazukommt, die diesseitig nicht beeinflussbar ist. Gott gestaltet die Zukunft, deswegen sind die neutestamentlichen Bilder m.E. nicht nur Möglichkeiten, Visionen, Zielvorstellungen, sondern sozusagen "Previews": So wird es werden (natürlich bleiben es Bilder, aber ich meine die Wirklichkeit dahinter). Dem Buch tut das aber überhaupt keinen Abbruch, auch nicht der Dringlichkeit, die McLaren in Bezug auf die Probleme an den Tag legt. Auch wenn wir Hoffnung haben können, dass Gott sich "kümmert", heißt das ja nicht, dass wir die Hände in den Schoß legen sollen. Vielmehr ist dann ja die Frage, ob wir mit Gott gehen oder gegen ihn arbeiten. Die von McLaren abgelehnte "nach mir die Sintflut, der Herr kommt eh bald wieder"-Mentalität ist jedenfalls mit Sicherheit nicht das, was die Autoren des Neuen Testaments in ihren Lesern auslösen wollten. @Alex: Hallo Allex, ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. Was ich meine, ist, dass McLaren die neutestamentlichen Zukunftsbilder (Endzeitreden, Offenbarung u.ö.) als Möglichkeiten sieht: So könnte es werden – sowohl in seinen Schrecken (wenn wir nicht aufpassen) wie auch in seinen schönen Seiten (wenn wir uns an die Anweisungen Jesu handeln). Mir ist das etwas zu “innerweltlich” gedacht, weil da die Zukunft nur eine Aufgabe des Menschen ist. Vom Neuen Testament her würde ich aber sagen, dass hier noch einmal eine Größe dazukommt, die diesseitig nicht beeinflussbar ist. Gott gestaltet die Zukunft, deswegen sind die neutestamentlichen Bilder m.E. nicht nur Möglichkeiten, Visionen, Zielvorstellungen, sondern sozusagen “Previews”: So wird es werden (natürlich bleiben es Bilder, aber ich meine die Wirklichkeit dahinter).

Dem Buch tut das aber überhaupt keinen Abbruch, auch nicht der Dringlichkeit, die McLaren in Bezug auf die Probleme an den Tag legt. Auch wenn wir Hoffnung haben können, dass Gott sich “kümmert”, heißt das ja nicht, dass wir die Hände in den Schoß legen sollen. Vielmehr ist dann ja die Frage, ob wir mit Gott gehen oder gegen ihn arbeiten. Die von McLaren abgelehnte “nach mir die Sintflut, der Herr kommt eh bald wieder”-Mentalität ist jedenfalls mit Sicherheit nicht das, was die Autoren des Neuen Testaments in ihren Lesern auslösen wollten.

]]>
Von: Alex http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-144 Alex Thu, 17 Jan 2008 15:20:45 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-144 Mich würde noch interessieren: Worin besteht der Unterschied zwischen den "Visionen" McLarens und "Bildern für die Zukunft"? Mich würde noch interessieren: Worin besteht der Unterschied zwischen den “Visionen” McLarens und “Bildern für die Zukunft”?

]]>
Von: storch http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/comment-page-1/#comment-143 storch Thu, 17 Jan 2008 08:12:09 +0000 http://zeit-geist.info/2008/01/16/rezension-von-brian-mclaren-everything-must-change-jesus-global-crises-and-a-revolution-of-hope-nashville-usa-nelson-2007/#comment-143 das klingt ja richtig interessant. danke für die rezi, vielleicht lese ich es mal. das klingt ja richtig interessant. danke für die rezi, vielleicht lese ich es mal.

]]>